fbpx
Whatsapp Whatsapp
Telefon Jetzt Anrufen

Permanent Make-Up

Permanent Make-up ist eine Schminkmethode zur dauerhaften Verschönerung der Augenbrauen, Augenlider und Lippen, bei der mittels feiner steriler Einwegnadeln, kleinste Farbpigmentteilchen in die oberste Hautschicht eingebracht werden.

Das Verfahren ist besonders schonend und wird nach strengen hygienischen Richtlinien durchgeführt.

Je nach Hauttyp und Behandlungsumfang dauert ein Permanent Make-up zwischen 1 und 4 Stunden.

Da die Pigmente in die Haut eingelagert werden, ist das Permanent Make-up 100 % wasser- und waschfest. Beim Regen, Sport, Sonnenbaden, Schwimmen, bei Tränen oder in der Sauna läuft nicht die Gefahr, dass sich Ihr Make-Up verschmiert.

Die Qualität des Ergebnisses hängt vor allem von den hygienischen Voraussetzungen und der Fachkompetenz sowie Erfahrung der Permanent-Make- up Spezialistin ab.

Die Schmerzempfindlichkeit ist abhängig von der individuellen Sensibilität der Patienten. In der Regel wird das Einarbeiten der Farbpigmente nur als Kribbeln oder Kitzeln empfunden.

Qualitativ hochwertige allergiegetestete Farben in vielen natürlichen Farbnuancen können individuell auf den Typ der einzelnen Patienten abgestimmt werden.

Direkt nach der Behandlung ist das Ergebnis bereits sehr schön. Eventuell kann es zu Schwellungen und/oder Rötungen der behandelten Hautpartien kommen, die nach wenigen Stunden vergehen. In den ersten Tagen nach der Behandlung bilden sich meist Krusten, die nach ein paar Tagen von allein abfallen. Ausserdem erscheint der Farbton in den ersten Tagen nach der Behandlung intensiver. Nach 3 – 5 Tagen werden ca. 40 % der Farbpigmente wieder abgebaut.

Solange die Krusten noch nicht vollständig abgefallen sollten mindestens zwei Wochen Schwimmen, Saunagänge, Sonnenbestrahlung und Solariumbesuche gemieden werden, was die behandelte Hautpartie extrem reizen könnte. Die Hygiene sollte hochgeachtet werden und die behandelten Stellen sollten geschont und mit einer speziellen Pflege-Creme versorgt werden.

Die Haltbarkeit eines Permanent Make-ups ist individuell unterschiedlich. Das Ergebnis hält je nach Hauttyp und UV-Bestrahlung ca. 2-5 Jahre. Wenn die Konturen dann blasser werden, kann jederzeit durch eine kurze Nachbearbeitung nachpigmentiert – „aufgefrischt“ werden.

Bei Diabetikern (innen), Blutern (innen) oder Personen, die an einer Infektionskrankheit leiden, kann ein Permanent-Make-up nicht vorgenommen werden.

In einem umfassenden Beratungsgespräch werden Sie über Form und Farbgebung informiert und die gewünschten Linien werden vorgezeichnet um eventuelle Unregelmäßigkeiten zu verbessern. Dabei wird auf die individuellen Wünsche des Typs, Teints, der Form sowie die Farbe auf genaueste eingegangen und abgestimmt. Erst wenn Sie 100% von der Vorzeichnung überzeugt sind, wird mit dem Pigmentieren begonnen.