Whatsapp Whatsapp
Telefon Jetzt Anrufen

Oberarmstraffung

OBERARMSTRAFFUNG IN ISTANBUL FÜR ATTRAKTIVE ARME

Nach einer starken Gewichtsabnahme, aber auch durch den natürlichen Alterungsprozess verliert die Oberarmhaut an Elastizität. Dies stellt für Betroffene häufig eine psychische Belastung dar, weshalb es sinnvoll sein kann, die Haut auf operativem Wege wieder straffer zu machen.

Medical-Exclusive arbeitet eng mit diversen Fachchirurgen und Kliniken in der Türkei zusammen. Ziehen Sie eine Oberarmstraffung (Brachioplastik) in Istanbul in Betracht, finden wir für Sie einen geeigneten Arzt beziehungsweise eine Klinik zur Durchführung des Eingriffs. Dabei stellen wir hohe Ansprüche an die Qualität der infrage kommenden Kliniken, sodass Standards auf deutschem Niveau gewährleistet sind.

WIE SICH EINE OBERARMSTRAFFUNG IN DER TÜRKEI GESTALTET

Die Oberarmstraffung (Brachioplastik) ist ein operativer Eingriff, um überschüssiges Haut- und Fettgewebe komplett zu entfernen. Zur Angleichung der Konturen wird gegebenenfalls in den Randpartien eine Fettabsaugung durchgeführt; dies hängt allerdings stark vom Fettanteil des Armes ab.

Die Operation wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt. Vor dem Eingriff wird der Hautüberschuss genau bestimmt und die Schnittführung vorgezeichnet. Sie verläuft entlang der Innenseite des Oberarms. Die Narbe ist, abhängig von Hauttyp und Wundheilung, nach einer Weile kaum noch sichtbar, da die Naht unter der Haut liegt.

Anschließend werden Drainagen eingelegt, die das Wundsekret in Vakuumflaschen ableiten. Zur Kompression wird ein Verband angelegt. Dieser Druckverband stützt das Gewebe, hält es in Form und trägt zur Straffung der Haut bei. Er sollte nach der operativen Oberarmstraffung in der Türkei drei bis vier Wochen lang Tag und Nacht getragen werden.

HINWEISE ZUR SCHONZEIT NACH DER OPERATION

Nach einem Tag werden die Drainagen entfernt, nach circa sieben Tagen die Fäden gezogen. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten die Arme nicht belastet werden. Auch im Anschluss sollten sie für mehrere Wochen geschont, anstrengende Tätigkeiten nur eingeschränkt ausgeübt werden. Bitte vermeiden Sie auch direkte Sonneneinstrahlung für mehrere Monate. Körperliche Betätigungen wie Sport sind während der ersten sechs Wochen nach der OP zu unterlassen.

Natürlich werden Sie von Ihrem behandelnden Arzt über diese und weitere Punkte umfassend aufgeklärt. Daneben stehen Ihnen auch zu jedem Zeitpunkt deutschsprachige Betreuer von Medical-Exclusive zur Verfügung, die Ihre Fragen beantworten und dabei helfen, Ihnen mögliche Ängste und Aufregung zu nehmen, die bei einer Behandlung im Ausland absolut verständlich sind.

Grundsätzlich laufen die meisten Oberarmstraffungen ohne Komplikationen ab. Trotzdem sind gewisse Restrisiken bei jedem Eingriff vorhanden. Hierzu zählen unter anderem Blutungen, Infektionen, Wundheilungsstörungen und Narbenbildung, in sehr seltenen Fällen kann es auch zu Thrombosen kommen. Ihr Chirurg wird Sie hierzu selbstverständlich gründlich aufklären.

Hier können Sie Ihr persönliches Angebot anfordern.